Toni (Kida Khodr Ramadan) ist der Kopf der Hamady-Familie und muss dafür sorgen, dass die vier Blocks, die er für den Clan beaufsichtigt, pünktlich alle Abgaben liefern. Darüber hinaus ist Toni aber auch Ehemann und Familienvater und würde am liebsten die illegalen Geschäfte in die Vergangenheit verbannen. Fortan möchte er anständig leben und einen angesehenen Betrieb führen, der auch auf lange Sicht eine Zukunft hat. Tonis Bruder Abbas will unbedingt dessen Nachfolger als Clanchef werden. Er ist ein impulsiver Hitzkopf, der schnell zuschlägt und immer seltener mit Toni einer Meinung ist. . Gleichzeitig spitzen sich die Probleme im Tagesgeschäft der Hamadys zu: Die Polizei hat Tonis Schwager Latif (Wasiem Taha, alias Rapper Massiv) mit einer Ladung Koks erwischt, eine neue Gang greift das Drogenmonopol des Clans an und schließlich taucht plötzlich Tonis alter Freund Vince (Frederick Lau) wieder auf. Weil dieser aber jahrelang von der Bildfläche verschwunden war, traut ihm Tonis Bruder Abbas (Veysel Gelin) nicht über den Weg. 4 Blocks has received critical acclaim in Germany and has won multiple domestic awards, including the Grimme-Preis for Ramadan, Gelin, and director Marvin Kren, and six German Television Awards (Deutscher Fernsehpreis), including Best Drama Series, Best Actor for Ramadan, and Best Director for Kren. Nachdem Toni aus der Untersuchungshaft entlassen wird, konfrontiert er Abbas mit dessen Taten und macht ihm klar, wer das Oberhaupt der Familie ist. Tief gekränkt, eifersüchtig und misstrauisch überprüft Abbas Vince, muss sich aber letztlich eingestehen, dass dieser vertrauenswürdig ist. Toni fädelt unterdessen ein Geschäft mit dem dubiosen Dealer Klaus Schiller ein – und wird betrogen.

(Text: Sky) Seit 26 Jahren wartet Ali Hamady, genannt Toni, auf seine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. Noch eine Woche, dann sollen die Dokumente kommen und sein Leben wird sich grundlegend ändern. „Ich will der deutscheste Deutsche sein“, verspricht Toni seiner Frau, die mit den kriminellen Machenschaften ihres Mannes nichts mehr zu tun haben will. Frederick Lau erhielt für seine Rolle in „Die Welle“ (2008) eine „Lola“ und wurde 2011 für „Neue Vahr Süd“ (2010) mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. 2015 bekam er für „Victoria“ den Deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller. Er ist nicht nur in „4 Blocks“, sondern auch im echten Leben mit Kida Ramadan gut befreundet. Maryam Zaree spielte die Hauptrolle in dem Kinofilm „Shahada“ (2010) und in der europäischen Koproduktion „Le Chant des Hommes“ (2015). Sie ist Gastschauspielerin an verschiedenen Theatern und arbeitet auch als Autorin und Dokumentarfilmerin. Wie aus dem Nichts taucht eines Tages jedoch Vincent (Frederick Lau) auf und tritt wieder in Tonis Leben, nachdem er die letzten Jahre komplett verschwunden war.